Freizeit-Spuk für alle queeren Geister

Ob Sommer oder Winter, wir QueerGeister lieben den gemeinsamen Spuk und organisieren daher regelmäßig neue Freizeitaktivitäten. Mal picknicken wir zusammen, mal gibt es Ausflüge ins Umland. Die Hauptsache ist, wir haben Spaß! Hier bekommst du schon mal einen kleinen Einblick in unsere bisherigen Unternehmungen. Falls du selbst eine Idee hast und diese mit uns umsetzen möchtest, melde dich bei uns. Wir freuen uns über deine Vorschläge!

QueerGeist goes Museum: Ausstellung 'Surreale Sachlichkeit. Werke der 1920er- und 1930er-Jahre aus der Nationalgalerie'

Ort: Sammlung Scharf-Gerstenberg; Schloßstraße 70, 14059 Berlin

Tag: Samstag, den 22.04.2017

Uhrzeit: 15:00 Uhr

Frühling: Zeit für schöne Bilder! In der Sammlung Scharf-Gerstenberg gibt es nur noch bis Ende April die Ausstellung „Surreale Sachlichkeit“ zu sehen - höchste Zeit, sie sich anzuschauen. Dazu treffen wir uns am Samstag, den 22. April in der Sammlung Scharf-Gerstenberg um kurz vor 15:00 Uhr. Für diejenigen, die Lust auf eine Führung haben, gibt es die Möglichkeit, um 15:00 Uhr an der Führung „Wirklich surreal und sachlich?“ teilzunehmen. Und diejenigen, die lieber auf eigene Faust durch die Ausstellung ziehen möchten, können sich denjenigen anschließen, denen es auch so geht. Zu sehen gibt es Werke u.a. von Otto Dix, Max Ernst, René Magritte… Im Anschluss an den Rundgang steht der Besuch des Museumscafés auf der Agenda. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 5. Für die Führung „Wirklich surreal und sachlich?“ gibt es Karten an der Museumskasse (4 Euro zzgl. Eintritt), wer ganz sicher gehen will, kann sie auch vorher online bestellen. Um 15:00 Uhr laufen wir los - geführt oder ungeführt. Wir freuen uns auf Euch!

QueerGEIST e.V.

Projekt für ein queeres Gemeinschaftszentrum in Berlin

 

Folge uns auf facebook

News, Diskussionen, Links, Tipps, Veranstaltungen, Austausch

 

RSS-Feed

Blog News

Immer über Neuigkeiten informiert

 

Gefördert von der Robert Bosch Stiftung

 

Förderung durch Homosexuelle Selbsthilfe e.V.

 

 

 

 

 

 

Bündnispartner der Initiative #EHEFÜRALLE