Ein Raum zum freien Denken

Erst einmal schaffen wir einen Raum zum Treffen und Wohlfühlen. Mit Theke, Cafébereich, Infobereich, Bibliothek, Küche zum Selbermachen, einem Tauschpunkt für gebrauchte Sachen. Tendenziell eher ein Wohnzimmer als eine Kneipe, aber öffentlich. Ein Treffpunkt für Einzelne, Freunde und Gruppen.
Hier finden auch Veranstaltungen statt, und wir organisieren regelmäßig Diskussionen zu Themen, die für queere Menschen wichtig sind.
Hier könnt ihr auch eure Ideen einbringen, dies ist ein Raum in dem die Freiheit herrscht, etwas entstehen zu lassen, was sich selbst weiterentwickelt. Im QueerGeist Zentrum gibt es aber auch Raum für vielfältige Gruppen - selbst organisierte, um sich auszutauschen im Sinne von Selbsthilfegruppen oder um Projekte zu starten. Angeleitete Gruppen und workshops wird es geben zu wichtigen Themen wie etwa Burn-out, Leben und Wohnen im Alter, Gesundheit etc. Auch hier könnt ihr mitgestalten, auch hier können und sollen weitergehende Projekte entstehen.

Vervollständigt wird das Angebot durch einen internetgestützten Informations- und Kommunikationspool zu Themen, die für die queere Community brisant sind. Wenn wir es schaffen, könnte daraus ein soziales Netzwerk im Internet entstehen, in dem sich queere Menschen austauschen und organisieren können zu wichtigen Themen wie beispielsweise Gesundheit oder auch Leben und Wohnen im Alter.

 

Zielgruppe

QueerGEIST umfasst die unterschiedlichen Strömungen der queeren Gemeinschaft, Menschen aller Geschlechter und Orientierungen, mit und ohne Migrationshintergrund, Junge wie Alte etc. Die, die sich zugehörig und passend fühlen, sind willkommen. QueerGEIST wirkt unsinnigen Abgrenzungs- und Spaltungstendenzen entgegen. Alle sind gleich wichtig und richtig. QueerGEIST arbeitet in der queeren Gemeinschaft und in die Nachbarschaft hinein.

 

Kommunikation
QueerGEIST fördert wertschätzende Kommunikation, die über smalltalk hinausgeht und Dinge anspricht, die Menschen wirklich bewegen. QueerGEIST wirkt der Tendenz entgegen, dass Viele oft mehr unter dem Umgang, der Ausgrenzung und der Entsolidarisierung in ihrer eigenen Szene leiden, als unter der Diskriminierung der heterosexuellen Umwelt.

 

Gesundheitsförderung
QueerGEIST ist offen für alle, die sich um ihre Gesundheit kümmern wollen, unabhängig davon, ob sie als krank oder gesund gelten. QueerGEIST ist an Ressourcen orientiert und fördert Gesundheit und Selbstbestimmung. Niemand braucht eine Diagnose oder ein Problem als Türöffner.

 

Empowerment
QueerGEIST ermutigt und zielt darauf ab, dass Menschen ihr Leben selbst gestalten können, statt es gestalten zu lassen. Der Verein trägt dazu bei, Bedingungen zu schaffen, in denen ein eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Leben möglich ist. QueerGEIST motiviert zum Aktivwerden und Mitmachen.

 

Utopie

Unsere Idee ist, dass unser Gemeinschaftszentrum QueerGEIST erst der Anfang ist, und lediglich einen Prototyp für die Organisation eines immer selbstverständlicheren queeren Lebens auch an anderen Orten darstellt.

QueerGEIST e.V.

Projekt für ein queeres Gemeinschaftszentrum in Berlin

 

Folge uns auf facebook

News, Diskussionen, Links, Tipps, Veranstaltungen, Austausch

 

RSS-Feed

Blog News

Immer über Neuigkeiten informiert

 

Projektförderung 'Queer Refugees Welcome' durch die Robert Bosch Stiftung

 

Förderung durch Homosexuelle Selbsthilfe e.V.

 

 

 

 

 

 

Bündnispartner der Initiative #EHEFÜRALLE